Personalentwicklung

Bild Personalentwicklung

Teamentwicklung

  • Teamverständnis und Verhalten
    Der Schwerpunkt liegt hier im Erkennen und Wahrnehmen der Aufgaben des Teams, der aktuellen Situation. Das Verhalten der Einzelnen und die Auswirkungen auf die Gruppe werden analysiert, verstanden und gemeinsam neue Möglichkeiten des Handelns erarbeitet und weiterentwickelt.

  • Appreciative Inquiry – „wertschätzende Erkundung“
    Eine Methode, bei der der Blickwinkel der Beteiligten gezielt auf die positiven Grundlagen, aus denen das Unternehmen seine Kraft bezieht, gelenkt wird. Begeisterungsfähigkeit für das eigene Unternehmen wird neu entfacht. Entscheidend ist die Erkenntnis, dass bereits alle Ressourcen vorhanden sind, die zur Bewältigung von Herausforderungen gebraucht werden.

Entwicklung sozialer Kompetenzen

Stressmanagement – Konfliktbewältigung
Grundlagen der Stressentstehung und Stressbewältigung führen uns zur Analyse Ihrer speziellen Stresssituationen. Die Form Ihrer persönlichen Reaktionen auf so entstehende Konflikte und die Umgehensweise mit diesen wird uns konkret beschäftigen und Sie zu neuen Verhaltensmöglichkeiten führen.

Entwicklung von Führungspotential in Unternehmen

  • Vorbereitung auf den Chefsessel – Training für Führungskräfte
    Führungsaufgaben sind häufig unbeliebt, aber sie sind notwendig. Aufgaben müssen delegiert werden. Es ist offensichtlich, dass zur Koordination der Prozesse Spezialisten erforderlich sind, die die Details der Einzelaufgaben zwar nicht mehr kennen, sie aber in Einklang bringen. Der Begriff „Führung“ klingt zunächst nach Entscheidungsfreiheit und Macht, es stellt jedoch große Anforderungen.

  • Begleitung der „ersten 100 Tage“ von Führungskräften
    Der Start in eine neue Position ist eine große Herausforderung. coach unterstützt Sie dabei, die eigene Situation, das eigene Verhalten und seine Auswirkungen zu analysieren, zu verstehen und gemeinsam neue Möglichkeiten und Wirkungsweisen zu erarbeiten und weiterzuentwickeln.

  • Kommunikation und Gesprächsführung
    Das wichtigste Führungsinstrument ist die Kommunikation. Jedes Verhalten hat Mitteilungscharakter. Deshalb ist es wichtig den eigenen Gesprächsstil zu entdecken und zu entwickeln. Mit wachsender Sicherheit in Gesprächssituationen nimmt die Konzentration auf das Gegenüber und den Gesprächsinhalt zu. Das führt zu besseren Ergebnissen.

  • Mitarbeitergespräche
    Sowohl regelmäßige Gespräche als auch das Jahresendgespräch sollen zielgerichtet sein. Das Entdecken der eigenen verbalen und nonverbalen Kommunikationsmuster, vor allem bei Konfliktbewältigungsgesprächen, werden von uns begleitet und Alternativen entwickelt.

Beratung älterer Mitarbeiter

  • Das „Senioritätsprinzip“ der Führung
    Vorgesetzte sind nur selten auf die Führungssituation älterer Beschäftigter vorbereitet. Die Abkehr vom „Senioritätsprinzip der Führung“, Die Entwicklung zu alternden Belegschaften hat dazu geführt – und der Trend wird weiter zunehmen – dass ältere Arbeitnehmer von jüngeren Vorgesetzten geführt werden. Wir beraten Sie in Ihrer konkreten Situation und entwickeln Ihre Führungsinstrumente.

  • Das letzte Arbeitsjahr, der Countdown läuft …
    Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wollen für die letzten Berufsjahre genauso eine Perspektive erhalten wie ihre jüngeren Kollegen. Das Gefühl, auf ein Abstellgleis geschoben zu sein, führt zur inneren Kündigung. Gerade vor dem Hintergrund, dass ältere Beschäftigte in Zukunft länger arbeiten müssen, entwickeln wir mit den Unternehmen maßgeschneiderte Konzepte, sich intensiver der Motivation und den Arbeitsbedingungen ihrer älteren Mitarbeiter zu widmen. Dort liegt ein noch nicht ausgeschöpftes Potenzial.

  • Das erste Jahr in Rente
    Unternehmen sehen zunehmend ihre Aufgabe darin, den Belegschaftsangehörigen Hilfen, in Form von Coaching, anzubieten. Die spezielle Situation des Einzelnen ist hier im Fokus unserer Beratung.
    Außerdem unterstützen wir die Weitergabe des Erfahrungswissens an Nachfolger systematisch zu organisieren, damit Erfahrungen und Wissen dem Unternehmen nicht verlorengehen!

Bei der Organisationsberatung arbeiten wir mit Einzelpersonen, in kleinen Gruppen von ca. 5 bis 8 Teilnehmern bis hin zu Großgruppen von bis zu 100 Teilnehmern.